Unterstützung von Berufsschülern

*Unterstützung von Berufsschülern*

 Berufsschülerinnen und Berufsschüler in Mecklenburg-Vorpommern können eine Unterstützung erhalten, wenn sie wegen langer Anfahrtswege zur Berufsschule Fahrt- und Übernachtungskosten begleichen müssen. Das Land unterstützt Schülerinnen und Schüler, die in der Ausbildung weniger als 500 Euro brutto verdienen und eine Landesfachklasse, überregionale Fachklasse oder eine länderübergreifende Fachklasse besuchen. Auch Schülerinnen und Schüler, die eine Fachklasse in anderen Bundesländern besuchen, können unterstützt werden.

 Unterkunft bei langen Wegen zur Schule

Eine Unterkunft ist notwendig, wenn Berufsschülerinnen und Berufsschüler für den Hin- und Rückweg zwischen Wohnung und ihrer Schule mit öffentlichen Verkehrsmitteln mehr als drei Stunden benötigen. Der Zuschuss des Landes bei einer notwendigen auswärtigen Unterkunft beträgt pauschal 175 Euro je Halbjahr. Der Zuschuss zu den Fahrtkosten für die Hin- und Rückfahrten zum Unterricht beträgt für die kürzeste Strecke vom Ausbildungs- oder Wohnort zur beruflichen Schule 140 Euro je Halbjahr bei einer Strecke bis 300 km und 280 Euro je Halbjahr bei einer Strecke über 300 km. 

 Anträge im Bildungsministerium stellen

Schülerinnen und Schüler bzw. deren Erziehungsberechtigten können beim Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur einen Antrag auf einen Zuschuss für ein Schulhalbjahr stellen. Im darauffolgenden Schulhalbjahr muss ein neuer Antrag gestellt werden. Der finanzielle Zuschuss des Landes muss nicht zurückgezahlt werden. Für einen Antrag sind die unten aufgeführten Formulare auszufüllen und einzureichen. Eintragungen können Sie direkt in den Formularen vornehmen.

 Antrag auf Zuschuss für Schülerinnen und Schüler beruflicher Schulen bei notwendiger auswärtiger Unterkunft

 Zuschüsse für Schülerinnen und Schüler beruflicher Schulen bei notwendiger auswärtiger Unterkunft - Bestätigung der beruflichen Schule

 Zuschüsse für Schülerinnen und Schüler beruflicher Schulen bei notwendiger auswärtiger Unterkunft - Bestätigung des Ausbildungsbetriebes beziehungsweise des Trägers der Ausbildung

Zuschüsse für Schülerinnen und Schüler beruflicher Schulen bei notwendiger auswärtiger Unterkunft - Bestätigung der beruflichen Schule (Verwendungsnachweis)

 

Der Antrag ist an folgende Adresse zu stellen :

Postanschrift

Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur Mecklenburg-Vorpommern

Abteilung 5 - Schulaufsicht und berufliche Bildung

Werderstraße 124

19055 Schwerin

 

 

 

Nachrichten

„Weitersagen“ und „Komm wie Du bist…“. unsere Kampagnen entwicklen sich

weiterlesen

Einladung zum Sommerfest

weiterlesen

IKK Nord informiert...

weiterlesen

Veranstaltungen

Schwedenfest in Wismar

weiterlesen

Einladung zum Sommerfest

weiterlesen

Rückblick

Freisprechungsfeier

weiterlesen

Maler- und Lackiererinnung auf der Atalanta

weiterlesen

Sommerfest 2017

weiterlesen